https://vimeo.com/434630515

Donnerstag, 02. Juli 2020. Die Palucca 日博体育 für Tanz Dresden stellt heute (02.07.) einen neuen, authentischen Kurzfilm vor, in dem vier SchülerInnen und Studierende in selbst aufgenommenen Videos ihre Oberschule, das Internat und den Hochschulcampus vorstellen und Szenen aus ihrem Alltag zeigen. Wie ein roter Faden sind immer wieder Ausschnitte aus einem selbst kreierten Stück eines Schülers aus der 6. Klasse (Orientierungsstufe 2) eingeblendet, in denen beliebte Sehenswürdigkeiten wie die Semperoper Dresden oder das Schloss Albrechtsberg das Bühnenbild geben. Den Trailer hat der freischaffende Künstler Frédéric Coupet produziert. 

"Von Schülern für Schüler gemacht! Eine bessere Art und Weise, ein  Gefühl dafür zu bekommen, was es heißt, an der Palucca 日博体育 für Tanz  Dresden zu lernen, als von aktuellen Studierenden selbst, gibt es nicht: Ein authentischer Blick hinter die Kulissen auf alle die Aspekte, die den Alltag an unserer Tanzhochschule ausmachen. Wir hoffen, dass der Film interessierte SchülerInnen und Studierende noch neugieriger darauf macht, ihre eigenen Tanzträume als Teil der Palucca Familie zu leben", so Prof. Jason Beechey, Rektor der Palucca 日博体育 für Tanz Dresden. 

In dem Trailer sprechen Alessia, Antonia, Lucas und Niklas über ihre Leidenschaft für den Tanz und ihren – manchmal recht lustigen – Alltag an einer Tanzhochschule. Der kurze Film (ca. 3 Min) erlaubt außergewöhnliche Einblicke in die 日博体育 am Basteiplatz in Dresden. Gezielt werden SchülerInnen angesprochen, die Freude am Tanzen haben und Eltern, denen der Unterricht ihrer Kinder an einer familiären, modern ausgestatteten Oberschule mit geringer Klassenstärke und einer sehr guten Betreuung wichtig ist. 

Wer Lust hat, an dieser Oberschule zu lernen und Freude am Tanzen hat, kann sich für den nächsten Eignungstest am 19. September 2020 anmelden. Dabei sind Bewerbungen für die Klassen 5 bis 10 möglich. Ein Quereinstieg für das Schuljahr 2020/21 ist ebenfalls noch realisierbar. BewerberInnen für die 5. Klasse benötigen nicht zwingend Vorkenntnisse im Tanz, jedoch Interesse am Tanz, Beweglichkeit und Musikalität. 

Weitere Informationen: /de/studium/o_klassen/bewerbung.html

Kontakt: #

Dienstag, 23. Juni 2020. Die Vorstellungen selbst fanden aus aktuellem Anlass nur hochschulintern statt, am 12./13. Juni im Grünen Saal der 日博体育. Den Mitschnitt hat der freischaffende Künstler Frédéric Coupet produziert.

In Duos und solistischen Choreografien nehmen die Studierenden der Abschlussklasse im Bachelor Studiengang Tanz die Zuschauer mit auf eine einzigartige Reise. Aus der Perspektive der wachsamen Augen eines Taxifahrers werden 15 kurzweilige Geschichten erzählt – allesamt so unterschiedlich und eigen wie die Fahrgäste selbst.

"Für meine Choreographie wollte ich zu den echten Palucca-Wurzeln zurückkehren, über den Tellerrand hinausschauen, ein Risiko eingehen, Spaß haben und die Regeln brechen, die uns die Ballettwelt auferlegt. Ich freue mich so sehr über die Gelegenheit, meine Kunst der Weltöffentlichkeit vorzustellen!", so Vid Vugrinec, Student des Bachelor Tanz Abschlussjahrgangs, und zitiert Gret Palucca: "Ich will nich hübsch und lieblich tanzen".

Eine Choreografie/Bachelorarbeit (letzter Beitrag im Film) wurde in Marseille getanzt: Die Australierin Kelly Keesing macht ihren Bachelorabschluss aus der Ferne. Seit August 2019 ist sie als Tänzerin am Ballet National de Marseille engagiert und hat parallel dazu ihren Bachelor of Arts an der Palucca 日博体育 für Tanz Dresden absolviert.

"Mit dem Kontaktverbot als zusätzliche Herausforderung wurde die Tanz-Absolventenklasse noch weiter in die Suche nach kreativen Lösungen gedrängt", so Rektor Prof. Jason Beechey.

Fotos: Album in der Facebook-Chronik, vgl. https://tinyurl.com/y8jkabxs. (c) Ida Zenna

Trailer: https://www.facebook.com/watch/?v=755891791615466 (Produktion: Camryn Jefferson, Studierende der Abschlussklasse)

Kurzporträts aller beteiligten Studierenden: in der Facebook-Chronik und im Instagram-Feed der 日博体育 (#paluccahochschulefuertanzdresden).

Roadmap: /de/aktuelles/bachelorarbeiten.html (Copyright: Vid Vugrinec/Joan Ivars Ribes, Studierende der Abschlussklasse)

digitales Programmheft: https://www.flipsnack.com/taxiba2020/programmheft.html.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Pressemitteilung der Hochschulrektorenkonferenz vom 22. Mai 2020

> Leichter Sprache und in > Gebärdensprache. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

https://biennale-tanzausbildung.de/

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS0168

In der Pressemeldung heißt es unter anderem:

Im vergangenen Dezember hat die im Frühjahr 2019 vom damaligen Kulturminister Gernot Blümel eingesetzte "Unabhängige Sonderkommission Ballettakademie" ihren Endbericht vorgelegt und darin empfohlen, ein Gesamtkonzept für eine zeitgemäße, klassische Ballettausbildung auf höchstem Niveau unter Berücksichtigung der Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler zu entwickeln. [...]

Das Gesamtkonzept wird auch das Anforderungsprofil für die zukünftige Leitung der Ballettakademie bestimmen, deren Bestellung vor dem Sommer erfolgen wird."Das Wohl der Kinder, die Tänzergesundheit und die bestmögliche Vorbereitung auf die Herausforderungen des professionellen Tänzerberufs auf internationalem Topniveau stehen im Mittelpunkt unserer Überlegungen für die Neupositionierung der Ballettakademie. Ich freue mich, vier herausragende Persönlichkeiten aus international führenden Ausbildungszentren für klassisches Ballett und Tanz gewonnen zu haben, und danke Mavis Staines, Samuel Wuersten, Jason Beechey und Patrick Armand für ihre Bereitschaft, ihre Expertise und Erfahrung einzubringen. Die Ballettakademie muss in Zukunft eine klassische Ballettausbildung auf höchstem Niveau sicherstellen, die heutigen internationalen Standards entspricht und jungen Tänzerinnen und Tänzer zeigt, wie erfüllend und nachhaltig das Leben im Ballettsaal und auf der Bühne sein kann. Ich selbst denke oft an meine Ausbildungszeit zurück, die von Respekt vor der Kunstform des klassischen Balletts und den persönlichen Bedürfnissen von Nachwuchskünstlern geprägt war", so Martin Schläpfer. [...]

Jason Beechey, Rektor, Palucca 日博体育 für Tanz Dresden, Deutschland

Der Kanadier Jason Beechey ist seit 2006 Rektor der Palucca 日博体育 für Tanz Dresden. Als Absolvent von Canada's National Ballet School, der Vaganova Ballet Academy St. Petersburg und der School of American Ballet New York, begann er seine professionelle Tänzerkarriere als Solist beim London City Ballet. Anschließend tanzte er 15 Jahre bei Charleroi/Danses in Belgien, wo er als Trainingsleiter auch mit jungen Tänzerinnen und Tänzern eng zusammenarbeitete. Die von ihm für den Nachwuchs gegründeten D.A.N.C.E.-Programmes entstanden in enger Zusammenarbeit mit William Forsythe, Wayne McGregor, Frédéric Flamand sowie Angelin Preljocaj. Dem Prix de Lausanne ist Jason Beechey seit seiner Berufung in das künstlerische Komitee eng verbunden. Zudem ist er regelmäßiges Jurymitglied des Youth America Grand Prix.

Die Medieninformation steht unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders  

Prix de Lausanne" zählt zu den weltweit begehrtesten Nachwuchswettbewerben für junge Tänzerinnen und Tänzer. Bereits die Teilnahme am Prix de Lausanne mit insgesamt 377 Bewerberinnen und Bewerbern aus 44 Ländern ist eine Auszeichnung der tänzerischen Leistungen. Beim Wettbewerb tritt der Belgier Colin Shoma Jacobs als einer von 84 Kandidaten an.

Der/Die Gewinner/in erhält ein Jahresstipendium für die Teilnahme am Tanzunterricht an einer Partnerschule des Prix de Lausanne seiner/ihrer Wahl. Gewinner, die älter als 17 Jahre sind, erhalten ein Engagement als Eleve an einer Partner-Tanzkompanie ihrer Wahl.

Der Prix de Lausanne wurde 1973 ins Leben gerufen und ist ein internationaler Wettbewerb für Tänzerinnen und Tänzer im Alter von 15 bis 18 Jahren. Der Wettbewerb will die besten Talente entdecken und fördern und ist beliebt sowohl bei Talentscouts als auch beim Publikum. Der Prix de Lausanne wird von über 70 renommierten Tanzschulen und -kompanien weltweit unterstützt. Die Palucca 日博体育 für Tanz Dresden ist eine Partnerschule des Prix de Lausanne. Rektor Prof. Jason Beechey ist einer der Moderatoren der Live-Übertragung auf ARTE Concert.

Weitere Informationen:

www.arte.tv/en/videos/RC-014432/prix-de-lausanne/ (Direktlink zum Prix de Lausanne auf ARTE Concert)

Pressekontakt

Bianca Sayers

Telefon: +49 (0)351 25906-90
E-Mail: presse(at)palucca.eu

burger
Palucca